FePuRo

Fenster- & Glasreinigung in Rostock

FePuRo

Fenster- & Glasreinigung in Rostock

 …hier geben wir Ihnen ein paar gute Tipps und Tricks für effektives, streifenfreies und trotzdem müheloses Fenster putzen oder Glas reinigen…

Wer ein paar Tricks beherrscht, einige Tipps beachtet und mit dem richtigen Handwerkszeug an die Arbeit geht, kann die unliebsame Hausarbeit schnell & erfolgreich beenden. Der Umwelt zuliebe sollten Sie möglichst auf harte Chemie verzichten und stattdessen auf altbewährte Hausmittel zurückgreifen. Natürliches macht die Hausarbeit nicht mühevoller.

Die Fenster putzen ist nicht allein nur wetterabhängig. Auch die einzelnen Jahreszeiten spielen bei dieser Arbeit eine wichtige Rolle. Es ist demnach auch nicht für jedermann ratsam, bei jeder Temperatur, die Fenster oder Glasflächen zu reinigen. Im Winter, wenn die Temperaturen weit unter null Grad liegen, sollten Sie die Fensterreinigung verschieben, ebenso auch im Sommer erweist sich das Putzen der Fenster bei sehr hohen Temperaturen als nicht ganz so problemlos. Generell sollten Sie Ihre Fenster nie bei direkter Sonneneinstrahlung putzen. Die Sonne trocknet die Scheibe zu schnell ab, so dass dabei die nicht gewünschten Schlieren entstehen. Im Sommer sollten Sie das Fensterputzen am besten auf den frühen Vormittag oder den späten Nachmittag legen, also wenn es noch nicht bzw. nicht mehr so heiß ist, denn wenn das Wasser auf der Scheibe verdunstet, sind Streifen vorprogrammiert.

Im Winter ist es demnach ratsam einen Schuss Frostschutzmittel ins Putzwasser zu geben. Auf diese Weise laufen Sie nicht in Gefahr, dass bei Temperaturen unter null Grad eine dünne Wasserschicht auf der Scheibe gefriert und dadurch Schlieren verursacht werden.
Das wichtigste beim Fenster putzen ist es, dass Sie immer mit der Reinigung der Fensterrahmen beginnen, denn wenn der Rahmen staubig bleibt, wird beim ersten Regen der Schmutz auf dem Rahmen gelöst und läuft über die saubere Glasfläche. Schmutzstreifen sind das Ergebnis. Deswegen gilt:

Alle Tücher, die Sie zur Fensterreinigung verwenden, sollten frei von Seifenresten sein.

Das bedeutet, waschen Sie Fensterputztücher nicht mit Weichspüler und sorgen Sie dafür, dass nach dem Waschen das Waschmittel mit reichlich klarem Wasser ausgespült wird! Sehr starke Verschmutzungen, die sich mit Ihrem Reinigungsmittel von der Scheibe nicht lösen lassen, können Sie mithilfe eines Schabers – im Fachjargon „Klinge“ genannt (ähnlich wie für ein Ceranfeld) entfernen. Dieser Schaber ist so konzipiert, dass er keine Kratzer hinterlässt. Andere Hilfsmittel, wie Messer oder Spachtel sollten/dürfen nicht zur Anwendung kommen! WICHTIG! Da wo der Schaber eingesetzt werde soll, muss die Scheibe immer angefeuchtet sein!

 

Was Sie benötigen: 

 

Folgende Arbeitsmaterialien sollten Sie sich zum Fenster putzen bereitstellen, bevor Sie mit der Reinigung beginnen:

  • einen weichen Handfeger
  • einen kleinen Pinsel
  • einen Eimer
  • Glasreiniger und/oder Spülmittel
  • einen weichen Schwamm/Lappen
  • einen Abzieher und/oder ein Fensterleder
  • ein fusselfreies Baumwolltuch
  • ein Mikrofasertuch
artikel ratgeber glasreinigung fepuro rostock

 

 

ACHTUNG!

 

Bitte achten Sie beim Fenster putzen stets auf Ihre Sicherheit. Verwenden Sie für hohe Fenster grundsätzlich eine funktionstüchtige Leiter und verzichten Sie auf abenteuerliche Turmbauten wie "Stuhl auf den Tisch" oder "Wasserkiste auf den Stuhl". Sorgen Sie dafür, dass Ihre Leiter richtig steht und nicht wackelt, und bleiben sie stets mit beiden Füßen auf den Trittbrettern stehen!!!

Bei vielen hohen Fenstern, lohnt sich auch die Anschaffung einer ausziehbaren Teleskopstange, an deren Ende der Einwäscher oder der Abzieher aufgesteckt werden kann.

 

 

…hier eine Anleitung zum streifenfreien Fenster putzen:

 

Als erstes befüllen Sie Ihren Eimer mit kaltem oder lauwarmem Wasser. Achtung: Das Wasser darf nicht zu heiß sein, damit das Reinigungsmittel auch seine Wirkung voll entfalten kann. Dabei gießen Sie zuerst das Wasser in den Eimer und fügen Sie dann etwas Glasreiniger bzw. Spülmittel hinzu, um ein zu starkes Schäumen des Reinigungsmittels zu vermeiden. Bei starker Verschmutzung kehren Sie den Fensterrahmen und die Fensterbank mit dem Handfeger ab, um den gröbsten Schmutz zu entfernen. Besonders hartnäckigen Schmutz weichen Sie mit Spülmittel ein. Achtung: Verwenden Sie zum Putzen einer Fensterbank aus Marmor niemals Glasreiniger! Die enthaltene Säure greift den Stein an.

Jetzt tauchen Sie Ihren Schwamm oder Einwäscher ins Putzwasser und streichen das zu viele Wasser zurück in den Eimer, damit Sie nicht alles, rund um das Fenster, zu stark „volltropfen“! Im nächsten Schritt beginnen Sie damit, das Fenster von oben nach unten in schlangenförmigen Bewegungen einzuwaschen. Achten Sie auch darauf, dass Sie die Ecken am Rahmen erreichen. Bei sehr hohen bzw. großen Fenstern können Sie auch in Etappen arbeiten. Jetzt kann das Reinigungswasser auf der Scheibe wirken.

Große oder hohe Fenster arbeiten Sie am besten in Etappen ab. Und das Wasser darf nicht zu heiß sein!

Jetzt wischen Sie mit Ihrem Schwamm bzw. Lappen Ihren Fensterrahmen sauber. Anschließend ziehen mit dem Lappen einmal an jedem Übergang von Rahmen zu Scheibe entlang, damit Sie dort schon einmal die Seifenreste des Putzwassers minimieren.

Im Anschluss ziehen Sie die feuchte Fläche der Glasscheibe mit dem Abzieher zügig und ohne abzusetzen entweder von oben nach unten oder von links nach rechts ab. Wenn Sie horizontal abziehen, beginnen Sie am oberen Fensterrand. Am besten wäre es, wie beim Einwaschen eine schlangenförmige Bewegung von oben nach unten ohne abzusetzen, dass sollte aber geübt sein. Beim Abziehen der Fensterscheibe halten Sie in der einen Hand den „Abzieher“ und in der anderen den „Einwäscher“. Den „Einwäscher“ halten Sie unterhalb des „Abziehers“ an der Scheibe und fangen damit das ablaufende Wasser auf. Nach dem Abziehen der Nässe, trocknen Sie die Ecken der Fensterscheibe mit dem Mikrofasertuch. Wenn Sie zügig gearbeitet haben, sind keine Schlieren zu sehen. Sollten Sie doch den einen oder anderen Streifen bemerken, können Sie ihn mit dem Mikrofasertuch/Fensterleder wegpolieren.

Nun wischen Sie die entstandenen Tropfen vom Fensterbrett mit dem Lappen weg. Alternativ zum chemischen Reinigungsmittel können Sie auch mit Essig im Putzwasser den Schmutz beseitigen. Der Essig ist säurehaltig und sollte nach Möglichkeit nicht auf die Marmorfensterbank tropfen. Decken Sie den teuren Stein also vorher z.B. mit einer Folie ab. Wenn Sie zum Fenster putzen warmes Wasser benutzen, sollten Sie daran denken, dass vom Essig eventuell unangenehm riechende Dämpfe aufsteigen. Halten Sie Ihre Nase daher nicht zu nah an den Putzeimer! Essig kann auch Verkalkungen von der Scheibe lösen!

 

Zufrieden…? Woran erkennt man eine gute Fensterreinigung?

 

Sie haben sich für eine professionelle Fensterreinigung entschieden und möchten wissen, ob Sie an ein gutes Angebot geraten sind? Natürlich freut sich ein jeder Kunde stets darüber, wenn der Preis fair und günstig ausfällt und für eine mühselige Aufgabe im Haushalt, nicht viel bezahlen muss, allerdings sollte man auch gleich überprüfen, wie sauber und umfangreich tatsächlich gereinigt wurde…

Die Preise für eine Fensterreinigung bleiben nichtsdestotrotz immer etwas höher, als wenn man selbst zum Wassereimer und Lappen greift. Wiegen Sie daher – auch für die Zukunft – Kosten und Nutzen gegeneinander ab. Professionelle Glasreiniger sind grundsätzlich immer schneller als ein Leihe, so dass Sie Ruck Zuck wieder saubere Fenster in Ihrem Heim, Ihrer Praxis, Ihrem Büro oder Kanzlei haben und somit schafft ein Profi Ihnen in kurzer Zeit – viel Freizeit! 😉

Möchten Sie Ihre Fenster „gewerblich“ reinigen lassen, dann sind folgende Punkte entscheidend:

  1. Professionelles Auftreten und gebührende Höflichkeit des Reinigungsteams
  2. Die fachmännischen Fensterputzer arbeiten sauber und effizient
  3. Passendes Equipment und Material
  4. Bewertungen und Erfahrungsberichte zum Unternehmen im Internet können Ihnen auch im Vorfeld dabei helfen, Ihre bevorzugten Fensterputzer aus Ihrer Region zu finden.

 

Fensterputzen in Ihrer Nähe – so finden Sie die richtige Firma:

 

Starten Sie im Internet ganz einfach eine Suche auf Basis Ihres Standorts – es werden in der Regel sämtliche Anbieter aus Ihrer Region auf einer Sitemap angezeigt. In unserem Fall z.B.

  • Fensterputzen Rostock
  • Fensterreinigung Rostock
  • Glasreinigung Rostock oder
  • Fensterputzen Bad Doberan usw.

Bitte bedenken Sie: Der Preis allein, ist nicht entscheidend, sondern das Gesamtpaket, das Ihnen angeboten wird. Für manche Gewerbe bedeutet „Fensterreinigung“ lediglich eine Grundreinigung der Glasfläche, während Sie andernorts zu gleichen Preisen ein Gesamtpaket inklusive der Reinigung von Rahmen, Fensterbank etc. erhalten können. Erfahrene Firmen bieten meist einen Termin zur Besichtigung an und erstellen Ihnen ein unverbindliches Preisangebot.

 

Der Preis allein ist nicht entscheindend, das Gesammtpaket muss stimmen!

 

Wenn Ihnen die Tipps & Tricks weitergeholfen haben, wünschen wir Ihnen entweder viel Erfolg und ein schönes Erlebnis – sollten Sie es selbst bewerkstelligen oder aber wir freuen uns von Ihnen zu hören…

Auf jeden Fall, sagen wir vielen Dank, dass Sie uns auf unserer Homepage besucht haben!

Ihr FePuRo – Team

„…denn saubere Fenster, machen glücklich!“

 

Bild von Media Design and Media Publishing auf Pixabay